Aus der Praxis - P-D Refractories GmbH









Halil Isik

Die P-D Refractories GmbH fertigt hochwertige Feuerfesterzeugnisse unter Einsatz moderner Anlagen- und Verfahrenstechniken. Im Februar 2013 wurde das Energiemanagementsystem des Standorts Bochum erfolgreich nach der DIN EN ISO 50001-Norm zertifiziert.

Wie sah Ihr Einführungsfahrplan aus? Gab es einen vorgesehenen Zeitrahmen für die Einführung?

Ziel war es bis Juni 2013 zertifiziert zu sein. Der Plan war, Normpunkte nach und nach abzuarbeiten, Mitarbeiter dazu bewegen mitzumachen und möglichst schnelle Einsparungen, sprich Erfolge zu realisieren.

Wie sehen Ihre weiteren Maßnahmen und Ziele zur Energieeinsparung aus?

Wir haben noch eine lange „to-do list“, die wir zur Zeit bearbeiten. Weitere Maßnahmen werden sich zwischenzeitlich herausstellen, da wir jede Menge Informationen/Verbesserungsvorschläge über unser betriebliches Vorschlagswesen bekommen.

Was raten Sie Firmen, die ein Energiemanagementsystem einführen möchten?

Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird! Ich rate allen Firmen, es zunächst selbst in die Hand zu nehmen und nicht direkt Beratungsfirmen zu beauftragen. Es gibt jede Menge Anlaufstellen, die einem alle nötigen Informationen für ein Energiemanagementsystem geben.
Wenn sie es richtig angehen, haben Firmen, die ein solches Managementsystem einführen, eine „win win“ Situation. Zunächst wird das Image verbessert, Energieaufwendungen nehmen ab und man profitiert weiterhin von lukrativen Steuerrückerstattungen.

 Weitere Erfahrungsberichte lesen